Deutscher Bildungsserver Logo Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Welttag des Buches 2017

[Link als defekt melden]
Formale Angaben:
Titel der Veranstaltung: Welttag des Buches 2017
Art der Veranstaltung: Lesung / Literatur / Buchvorstellung
Veranstalter: Börsenverein des Deutschen Buchhandels, Stiftung Lesen
Kontaktadresse: Börsenverein des Deutschen Buchhandels, Braubachstr. 16, Haus des Buches, 60311 Frankfurt am Main, Tel.: (069) 1306 - 789
E-mail des Kontakts: pflaum@boev.de
Beginn der Veranstaltung / Deadline für CfP: 23.04.2017
Ende der Veranstaltung: 23.04.2017
Veranstaltungsstätte: Buchhandlungen, Schulen, Bibliotheken und Verlage bundesweit
Land der Bundesrepublik Deutschland: Bund
Staat: Deutschland
Website: http://www.welttag-des-buches.de/
Inhaltliche Angaben:
Inhaltsbereich der Veranstaltung: Allgemeinbildung
Adressaten: Allgemeine Öffentlichkeit
Kurzbeschreibung: Inspiriert von dem katalanischen Brauch, zum Namenstag des Volksheiligen St. Georg Rosen und Bücher zu verschenken, erklärte die UNESCO den 23. April zum „Welttag des Buches und des Urheberrechts“. Seit 2001 kürt die UN-Organisation für Kultur und Bildung an diesem Tag eine von einer Jury ausgewählte Stadt zur Welthauptstadt des Buches. 2017 wird Conakry im westafrikanischen Guinea diese Ehre zuteil. Wie in aller Welt, so feiern auch in Deutschland Lesebegeisterte am 23. April in Buchhandlungen, Verlagen, Bibliotheken und Schulen ein großes Fest. Bereits zum 21. Mal wird das Welttagsbuch „Ich schenk dir eine Geschichte“ an Schülerinnen und Schüler der 4. und 5. Klassen verschenkt.
Schlagwörter: Lesen
Leseförderung
Lesemotivation
Lesekultur
Fest
Buchhandel
UNESCO (Organisation der Vereinten Nationen für Bildung, Wissenschaft, Kultur und Kommunikation)
Urheberrecht