Programme - Fördermöglichkeiten

  Erasmus+ (2014-2020) - Europäische Kommission - Programme   

http://ec.europa.eu/programmes/erasmus-plus/index_de.htm

Europa

Erasmus+ ist das Nachfolgeprogramm zu Erasmus Mundus (2009-2013), welches u.a. die Entwicklung gemeinsamer Master- und Doktoratsprogramme in Europa zum Ziel hatte. Erasmus+ soll von 2014 bis 2020 laufen und setzt einen Schwerpunkt auf allgemeine und berufliche Bildung, Jugend und Sport. Das Erasmus-Programm der Europäischen Union wurde 1987 ins Leben gerufen und fördert [...]

  Bildungsprogramme der Europäischen Union (Überblick)

http://ec.europa.eu/education/lifelong-learning-programme/index_de.htm

Die Internetseite informiert über das Bildungsprogramm für Lebenslanges Lernen der Europäischen Union sowie ergänzende Programme. Das Programm beinhaltet vier Unterprogramme: COMENIUS (Vorschul- und Schulbildung); ERASMUS (formale Hochschulbildung); GRUNDTVIG (Erwachsenenbildung); Leonardo da Vinci (berufliche Bildung). 

  Erasmus - Gemeinschaftliches Aktionsprogramm im Bereich Hochschulbildung

http://ec.europa.eu/education/lifelong-learning-programme/doc80_de.htm

Erasmus zielt auf die Qualitätsverbesserung und die Europäische Dimension von Hochschulbildung. Das Programm beinhaltet u.a.: Studenten- und Dozentenaustausch, gemeinsame Entwicklung von Curricula, Sprachkurse, thematische Netzwerkprojekte von Fachbereichen,Anerkennung auswärtig erbrachter Studienleistungen (ECTS). 

  Erasmus Mundus Programm - Kooperations- und Mobilitäts-Programm

http://ec.europa.eu/education/external-relation-programmes/doc72_de.htm

Das Kooperations- und Mobilitäts-Programm Erasmus Mundus dient der Verbesserung der Qualität der europäischen Hochschulbildung und soll die Zusammenarbeit zwischen den Mitgliedsstaaten untereinander sowie mit Drittstaaten fördern. Zentraler Bestandteil sind die Erasmus Mundus master courses, Graduiertenstudiengänge, die in mindestestens drei europäischen Ländern angeboten [...] 

  ERASMUS Mundus   

http://eacea.ec.europa.eu/erasmus_mundus/index_en.php

Europa

Erasmus Mundus ist das Kooperations- und Mobilitätsprogramm der EU im Bereich der Hochschulbildung, das für die herausragende Stellung der Europäischen Union im Bildungsbereich rund um die Welt wirbt. Es fördert europäische Masterstudiengänge von höchster Qualität und versucht, den Bekanntheitsgrad und die Attraktivität der europäischen Hochschulbildung in Drittländern zu [...]

  Das Erasmus Mundus Programm: Erasmus Mundus II

http://eu.daad.de/drittland/erasmus-mundus/de/

Programm zur Verbesserung der Qualität der Hochschulbildung und Förderung des interkulturellen Verständnisses durch die Zusammenarbeit mit Drittstaaten. ERASMUS Mundus II gliedert sich in drei Fördermaßnahmen: Aktion 1: Gemeinsame Master- und Promotionsprogramme einschließlich Stipendien. Aktion 2: External Cooperation Window. Gefördert werden Kooperationen zwischen [...] 

  TEMPUS   

http://eacea.ec.europa.eu/tempus/index_en.php

Zentralasien; Osteuropa; Europa

TEMPUS ist ein Hochschulkooperationsprogramm der Europäischen Union. Ziel ist es, die Weiterentwicklung der Hochschulsysteme vornehmlich in Osteuropa und Russland, Zentralasien, den Ländern des westlichen Balkans und den südlichen Mittelmeeranrainerstaaten zu unterstützen und zu fördern. In TEMPUS IV werden drei thematische Schwerpunkte gefördert: Curricular reform, Governance [...]

  Tempus in the Western Balkans.    

http://eacea.ec.europa.eu/tempus/doc/balkans_en.pdf

As an immediate response to the needs identified by the Higher Education Working Group of the Stability Pact for Southeast Europe, the European Commission, Directorate-General for Education and Culture, organised three regional Tempus events in 2000 and 2001: Higher education management (Sarajevo/Bosnia Herzgovina), Higher education and society (Skopje/Former Yugoslav Republic [...]

  Studying abroad and the effect on international labor market mobility.    

http://cee.lse.ac.uk/cee%20dps/ceedp86.pdf

Die Studie untersucht die Beziehung zwischen Auslandsstudium und Arbeitsmarktmobilität in den ersten Berufsjahren nach dem Studienabschluss. Datenbasis bilden Teilnehmer des ERASMUS-Programms, geteilt nach Alterskohorten, Universitäten und Studienfächern. Die Untersuchungsergebnisse zeigen, dass das Programm sehr effektiv zum Ansteigen der Arbeitsmarktmobilität in Europa [...]

  The socio-economic background of Erasmus students: A trend towards wider inclusion?    

http://dx.doi.org/10.1007/s11159-007-9081-9

Der Artikel befasst sich mit der finanziellen Situation und dem familiären Hintergrund von Erasmus-Studierenden. Auf der Basis von über 15000 ausgefüllten Fragebogen werden die Kosten der Erasmus-Studienperioden im akademischen Jahr 2004/05 sowie der sozioökonomische Hintergrund der Erasmus-Studierenden dieses Jahrgangs untersucht. Die Ergebnisse werden mit denen einer [...]

  Der berufliche Ertrag der ERASMUS-Mobilität. Die Auswirkungen internationaler Erfahrung auf die Berufswege von ehemals mobilenden Studierenden und Lehrenden.   

http://doku.iab.de/externe/2009/k090706p06.pdf; http://www.bmbf.de/pub/erasmus_mobilitaet.pdf

ERASMUS ist der hochschulbezogene Bereich des SOCRATES II Programms. Es soll die Qualität der Hochschulbildung verbessern, die europäische Dimension verstärken, die grenzüberschreitende Zusammenarbeit zwischen Hochschulen fördern und die Mobilität in Europa vorantreiben. Die Studie evaluiert die beruflichen Erträge der ERASMUS Mobilität von Studierenden bezüglich des Übergangs [...]

  Studying abroad and the effect on international labor market mobility.    

http://doku.iab.de/externe/2008/k080430p06.pdf; http://ftp.iza.org/dp3430.pdf; http://d-nb.info/988216892/34; http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:101:1-2008040959

Die Studie untersucht die Beziehung zwischen Auslandsstudium und Arbeitsmarktmobilität in den ersten Berufsjahren nach dem Studienabschluss. Datenbasis bilden Teilnehmer des ERASMUS-Programms, geteilt nach Alterskohorten, Universitäten und Studienfächern. Die Untersuchungsergebnisse zeigen, dass das Programm sehr effektiv zum Ansteigen der Arbeitsmarktmobilität in Europa [...]


AutorIn:
Cohen