Mobilität und akademischer Austausch


  Network of National Academic Recognition Information Centres (NARIC)   

http://www.enic-naric.net/

Internationales

Ziel des Netzwerks ist die Verbesserung akademischer Anerkennung von Diplomen und Studienzeiten in den Mitgliedstaaten der EU und den EWR-Ländern. Das Netzwerk ist Teil des Gemeinschaftsprogramms SOKRATES, das die Mobilität von Studenten und Lehrpersonal zwischen Hochschuleinrichtungen in diesen Ländern stimuliert. Diese Homepage bietet einen Leitfaden zum Hochschulwesen und [...]

  Labour market characteristics and international mobility of doctorate holders. Results for seven countries.   

http://www.oecd.org/dataoecd/17/57/38055153.pdf

"This paper presents the first results of a project initiated in 2004 by the OECD in collaboration with Eurostat and the UNESCO Institute for Statistics, and aimed at developing a regular and internationally comparable production system of indicators on the careers and mobility of doctorate holders. A first data collection was launched in September 2005, from which the results [...]

  Financing Bologna, the internationally mobile students in European higher education.    

http://www.cesifo-group.de/DocDL/cesifo1_wp2391.pdf

  Academic co-operation and mobility in Europe. How it was, how it should be.    

http://www.eua.be/fileadmin/user_upload/files/EUA1_documents/CEPES_30thAn.1069322899147.pdf

Rather than analysing European academic cooperation and mobility for their own sake, the following pages try to set interuniversity developments in their historical context, as higher education is but one area where political and economic change press for transformation - often in ways similar to the evolution existing in other fields of social service, be they private or [...]

  Quality Assurance and Accreditation. A Glossary of Basic Terms and Definitions. Revised and updated Ed.   

http://unesdoc.unesco.org/images/0013/001346/134621e.pdf

This publication reflects the most recent developments in the domain of quality assurance and accreditation, including new terms, the use of sources published since 2004, and an updated list of quality assurance bodies in Europe, the United States of America and Canada. The consideration and inclusion of documents reflects the on-going new issues related to the Bologna Process [...]

  Accreditation models in higher education. Experiences and perspectives. ENQA Workshop Reports 3.   

http://www.enqa.eu/indirme/papers-and-reports/workshop-and-seminar/ENQAmodels.pdf

Bericht zum Workshop "Accreditation models in higher education" vom November 2003 in Rom, den European Association for Quality assurance in higher education (ENQUA) veranstaltet hatte. Schwerpunkte sind Prinzipien und Methoden der Akkreditierung in verschiedenen Ländern sowie besondere Merkmale der einzelnen Ländermodelle.

  Europäisches System zur Anrechnung, Übertragung und Akkumulierung von Studienleistungen (ECTS) - Kernpunkte.

http://ec.europa.eu/education/tools/ects_den.htmh

Umfangreiche Information zum Europäischen System zur Anrechnung, Übertragung und Akkumulierung von Studienleistungen (ECTS = European Credit Transfer System) mit weiterführenden Links, auch zu Fachberatern und Ratschlägen zur Erstellung eines Studienführers. Liegt auch in Englisch, Französisch etc. vor. 

  European Council for Student Affairs (ECStA)   

http://www.ecsta.org

Europa

ECStA ist ein unabhängiger und autonom organisierter Zusammenschluss von europäischen Institutionen und Organisationen, die sich um studentische Belange kümmern, der sich insbesondere die Förderung der Mobilität von Studierenden gemäß den Vorgaben des Bologna-Prozesses zur Aufgabe gemacht hat. Ziel ist dabei auch die Verbesserung der sozialen Infrastruktur und Förderung der [...]

  Europäisches Portal zur Anerkennung von Qualifikationen - ENIC-NARIC   

http://www.enic-naric.net/index.aspx?s=n&r=ena&d=eur

Internationales; Albanien; Andorra; Armenien; Australien; Österreich; Aserbaidschan; Belarus; Belgien; Bosnien-Herzegowina; Bulgarien; [...]

Das Europäische Portal zur Anerkennung akademischer und beruflicher Qualifikationen bietet Länderprofile nach folgender Gliederung: Nationale Informationszentren, nationale Bildungseinrichtungen, Bildungssystem, Hochschulbildung, Qualitätssicherung, nicht- universitäre tertiäre Bildung, anerkannte Hochschuleinrichtungen sowie bildungspolitische Leitlinien und Verfahren für die [...]

  Financing Bologna, the internationally mobile students in European higher education.    

http://www.cesifo-group.de/DocDL/cesifo1_wp2391.pdf

Anerkennung von Hochschulabschlüssen

  Europäisches Jugendportal. Studieren: die europäische Dimension

http://europa.eu/youth/EU/education-and-training/school-and-university_de

Das Europäische Jugendportal informiert an dieser Stelle über Lernen und Studieren in der Europäischen Union, sowohl im bereich der allgemeinen Schulbildung als auch in der Hochschulbildung, beruflichen Ausbildung und nonformales Lernen sowie Sprachen lernen. Dabei wird auf die themenspezifischen Angebote verlinkt. Ergänzt wird das Angebot durch Hinweise auf die Rechte junger [...] 

  European Council for Student Affairs (ECStA)   

http://www.ecsta.org

Europa

ECStA ist ein unabhängiger und autonom organisierter Zusammenschluss von europäischen Institutionen und Organisationen, die sich um studentische Belange kümmern, der sich insbesondere die Förderung der Mobilität von Studierenden gemäß den Vorgaben des Bologna-Prozesses zur Aufgabe gemacht hat. Ziel ist dabei auch die Verbesserung der sozialen Infrastruktur und Förderung der [...]

  EU-Bildungsprogramm für Lebenslanges Lernen

http://www.lebenslanges-lernen.eu/

Die Nationale Agentur für Lebenslanges Lernen beim Pädagogischen Austauschdienst informiert interessierte Deutsche über das EU-Bildungsprogramm. 

  Perceptions of European higher education in third countries.

http://ec.europa.eu/education/programmes/mundus/acareport.pdf

Die Studie untersucht, wie die europäische Hochschulbildung in ausser-europäischen Ländern wahrgenommen wird, insbesondere von Studierenden, zukünftigen Studierenden und Lehrenden. Ziel ist es herauszufinden, unter welchen Bedingungen und Voraussetzungen eine Marke `Europäischer Hochschulraum` möglich ist und welche Botschaften diese vermitteln sollte. Eine [...] 

Blick aus Deutschland

  DAAD-Newsletter

https://www.daad.de/portrait/presse/newsletter/08956.de.html

Alle zwei Wochen versendet der DAAD per E-Mail seinen ''DAAD-Newsletter''. Die Themen reichen von neuen Projekten und Veranstaltungen über Programmausschreibungen und Seminarankündigungen bis zu Stellenangeboten für Lektoren. Des weiteren berichten wir über die wichtigsten Themen aus dem weltweiten Netzwerk des DAAD. 

  DAAD weltweit - Länderinformationen Westeuropa und die Türkei   

http://www.daad.de/laenderinformationen/westeuropa/de/

Westeuropa; Europa; Internationales; Andorra; Belgien; Dänemark; Finnland; Frankreich; Griechenland; Vereinigtes Königreich; Irland; [...]

Der DAAD bietet Informationsseiten für Interessenten an einem Auslandsstudium in einem westeuropäischen Land. Um zu den Länderinformationen zu gelangen, muss man zuerst das betreffende Land auswählen. Auf der Länderseite findet man dann Kontaktadressen der regionalen Büros des Deutschen Akademischen Austausch Dienstes (DAAD), kulturelle und Informationen über das Bildungs- und [...]

  Handbuch Akkreditierung von Studiengängen. Eine Einführung für Hochschule, Politik und Berufspraxis. 2., vollst. überarb. Aufl.   

Angestoßen durch den Bologna-Prozess wurde 1999 auf Probe die Akkreditierung von Studiengängen eingeführt. Dieses freiwillige Verfahren der Qualitätssicherung von Studiengängen hat sich inzwischen etabliert. Zahlreiche Studiengänge, die im Zuge des Bologna-Prozesses und nach dem politischen Konsens, bis 2010 einen europäischen Hochschulraum zu bilden, in eine zweistufige [...]

  Studieren, Forschen und Lehren im Ausland

http://www.daad.de/ausland/studieren/de

Der Deutsche Akademische Austauschdienst informiert über das Studium im Ausland. Aspekte sind unter anderem: Vorbereitung, Planung und Bewerbung, Studium, finanzielle Förderung. 


AutorIn:
Cohen