Deutscher Bildungsserver Logo Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Der Brexit und die möglichen Folgen für Bildungszusammenarbeit und wissenschaftlichen Austausch

BREXIT-Buchstaben in den Farben der UK-Flagge über einer EU-Flagge. Bild: N. Cohen (Remix aus Maik Meid & Nicolas Raymond) Creative Commons Licence Namensnennung, nicht kommerziell, Weitergabe unter gleichen Bedingungen
Welche Auswirkungen könnte der BREXIT auf Bildungszusammenarbeit und wissenschaftlichen Austausch haben? Bild: N. Cohen CC by-nc-sa 4.0 (Remix aus Maik Meid & Nicolas Raymond)  Creative Commons Licence

Update: Am 29.03.2017 hat das Vereinigte Königreich offiziell den Austritt aus der Europäischen Union beantragt.

Am 23. Juni 2016 haben die Briten in einem Referendum über den Austritt des Vereinigten Königreiches aus der Europäischen Union (EU) ent­schieden - den sogenannten "Brexit". Viele britische, aber auch inter­nationale WissenschaftlerInnen und sonstige Personen, die im Bildungs­sektor arbeiten, sprachen sich im Vorfeld gegen einen Brexit aus. Sie befürchten negative Konsequenzen für die Zusammen­arbeit und den Austausch mit der EU in Bildung und Forschung. Wir bieten Ihnen in diesem Webdossier einen kleinen Einblick in die Debatte rund um die möglichen Konsequenzen eines Brexit auf den Bildungssektor.

  • Stimmen aus der Wissenschaft
  • Stimmen aus Presse und Rundfunk
  • Bildungspolitik
  • Sonstiges (Ansprechpartner, allg. Infos)
  • Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Stöbern durch die Ressourcen!

    Ihr Bildung Weltweit Team

    Zurück an den Anfang des Dossiers
    ___________________________________________________________________

    Stimmen aus der Wissenschaft

      Scientists for EU   

    http://scientistsforeu.uk

    Vereinigtes Königreich; Europa

    Die Meinungsplattform "Scientists for EU" (Wissenschaftler für die Europäische Union) ist im Vorfeld des britischen Referendums über den Verbleib in der oder den Austritt ("Brexit") aus der Europäischen Union am 23.06.2016. Die "Scientists for EU" bieten auf ihrer Plattform Argumente für den Verbleib des Vereinigten Königreichs (VK) in der EU aus wissenschaftlicher [...]

      Scientists For Britain   

    http://scientistsforbritain.uk

    Vereinigtes Königreich; Europa

    Die Meinungsplattform "Scientists for Britain" (Wissenschaftler für Großbritannien) ist als Gegenbewegung zur Plattform "Scientists for EU" (Wissenschaftler für die EU") entstanden. Beide Plattformen wiederum enstanden im Vorfeld des britischen Referendums über den Verbleib in der oder den Austritt ("Brexit") aus der Europäischen Union am 23.06.2016. Die "Scientists for [...]

      Blogbeiträge der British Educational Research Association (BERA) zum Thema Brexit und Bildung   

    http://www.bera.ac.uk/?s=brexit

    Vereinigtes Königreich; Europa

    Die British Educational Research Association (BERA) bietet auf ihrem Blog einige Artikel zum Thema Brexit und Bildung. Bisher erschienen (Stand 27.06.16): * BREXIT – initial thoughts on effects on our schools (27.06.16) * First thoughts on Brexit (24.06.16) * Yesterdays and tomorrows: what the referendum says about education (22.06.16) [Zusammenfassung: Redaktion [...]

      The international educator’s guide to the Brexit debate   

    http://www.eaie.org/blog/international-educators-guide-brexit-debate/

    Vereinigtes Königreich; Europa

    Im Blog der European Association for International Education (EAIE) bietet Laura Mesquita eine Zusammenfassung der Debatten und Argumente rund um die Frage, was für Konsequenzen ein Brexit (Austritt des Vereinigten Königreichs aus der EU) für Bildung und Forschung haben könnte. Sie arbeitet dabei 4 Themen heraus, de ihrer Meinung nach die Debatte beherrscht haben: [...]

      EU-Referendum: Was bedeutet der Brexit für die Wissenschaft?   

    http://www.spektrum.de/news/was-bedeutet-der-brexit-fuer-die-wissenschaft/1414491

    Vereinigtes Königreich; Europa

    Der Artikel beleuchtet die Reaktion vieler britischer WissenschaftlerInnen nach der Referendums-Entscheidung vom 23.06.16. für einen Austritt des Vereinigten Königreichs aus der EU (Brexit). Der Artikel erschien zunächst am 24.06.16 im englischen Original in der naturwissenschaftlichen Fachzeitschrift "Nature". Die Autoren Daniel Cressey und Alison Abbott sind Redakteur und [...]

      Britische und deutsche Rektorenkonferenzen vor Brexit-Referendum: Verheerende Konsequenzen für Studium und Forschung   

    https://www.hrk.de/presse/pressemitteilungen/pressemitteilung/meldung/britische-und-deutsche-rektorenkonferenzen-vor-brexit-referendum-verheerende-konsequenzen-fuer-studium-und-forschung-3963/

    Vereinigtes Königreich; Europa; Deutschland

    Am 02. Juni 2016 trafen sich britische und deutsche Hochschulrektoren zu einer gemeinsamen Rektorenkonferenz in Berlin. Dabei hoben sie auch die "zentrale Bedeutung der EU für die Förderung der Spitzenforschung und der studentischen Mobilität in Europa" hervor und warnten vor den "verheerenden Konsequenzen für Studium und Forschung", falls das Vereinigte Königreich aus der EU [...]

      Universities will pay a high price now our future has been voted down (The Guardian 27 June 2016)   

    https://www.theguardian.com/education/2016/jun/27/universities-high-price-eu-exit-scientific-capability

    Vereinigtes Königreich; Europa

    Artikel aus der britischen Tageszeitung The Guardian vom 27. Juni 2016, Autor: Peter Scott, Professor am Institute of Education des University College London und ehem. Vize-Kanzler der Kingston University. Artikel über die - Scotts Meinung nach - negativen Folgen des "Brexit" (Austritt des Vereinigten Königreiches aus der EU) für die britische Wissenschaft und [...]

    Zurück an den Anfang des Dossiers
    ___________________________________________________________________

    Stimmen aus Presse und Rundfunk

      Artikel zum Stichwort "Brexit" aus den University World News   

    http://tinyurl.com/brexit-university

    Vereinigtes Königreich; Europa

    Alle Artikel der Online-Zeitschrift University World News rund um das Thema Brexit, dessen mögliche Auswirkungen auf den Studentenaustausch mit dem Vereinigten Königreich, auf die internationale Zusammenarbeit britischer Universitäten und mehr. University World News ist ein Netzwerk von mehr als 50 Journalisten mit Schwerpunkt Bildung aus mehr als 20 Ländern [...]

      Beiträge aus dem Deutschlandradio zum Thema Brexit und Bildung   

    http://www.deutschlandradio.de/text-und-audio-suche.287.de.html?search[submit]=1&search[word]=brexit+&search[resultsPerPage]=50&search[dateStart]=&search[dateEnd]=31.12.2018&search[stationcode]=&search[broadcastList]=DLF-Campus+&+Karriere

    Vereinigtes Königreich; Europa; Deutschland

    Die hier verlinkte Seite führt zu Ergebnissen aus der Sendung Campus & Karriere. Leider lassen sich Beiträge aus anderen Sendungen nicht alle mit einem einzigen Ergebnislink finden und verlinken. Daher listen wir die einzelnen Beiträge hier mit Link auf: * Die Wissenschaft und der Brexit: Briten allein im Labor? Deutschlandfunk, Wissenschaft im Brennpunkt, [...]

      Was bedeutet der Brexit für die Forschung? (Deutsche Welle 25.06.2016)   

    http://www.dw.com/de/was-bedeutet-der-brexit-f%C3%BCr-die-forschung/a-19352889

    Vereinigtes Königreich; Europa

    Deutsche Welle Artikel vom 25.06.2016, Autor: Fabian Schmidt. "Großbritannien und die EU sind in der Forschung eng vernetzt - beim Austausch von Wissenschaftlern, in der Finanzierung und bei der Festlegung von Standards und Regeln. Wie geht es weiter? Mehr Fragen als Antworten." [Zusammenfassung: Angaben des Autors der Webseite]

      Brexit 'risks international student recruitment' (BBC 17 May 2016)   

    http://www.bbc.com/news/education-36286057

    Vereinigtes Königreich; Europa

    BBC Artikel vom 17. Mai 2016, Autorin: Judith Burns Der Artikel thematisiert das Ergebnis einer Studie, wonach es für britische Universitäten nach einem Austritt des Vereinigten Königreiches aus der EU ("Brexit") schwieriger werden könnte, ausländische Studierende anzuwerben. [Zusammenfassung: Redaktion Bildung Weltweit]

      EU exit 'risks British science' (BBC 26 February 2016)   

    http://www.bbc.com/news/science-environment-35668682

    Vereinigtes Königreich; Europa

    BBC Artikel vom 26 Februar 2016, Autor: Pallab Ghosh. Artikel über die möglichen negativen Folgen eines EU-Austritts des Vereinigten Königreichs ("Brexit") für die britische Wissenschaft und Forschung. [Zusammenfassung: Redaktion Bildung Weltweit]

      Times Higher Education: EU referendum (articles)   

    https://www.timeshighereducation.com/policy/eu-referendum

    Vereinigtes Königreich; Europa

    Mehrere Artikel des Online-Zeitschrift Times Higher Education (THE) zum Thema EU-Referendum über den Austritt des Vereinigten Königreichs aus der EU - der sog. "Brexit". THE ist vor allem wegen seines THE World University Rankings bekannt. [Zusammenfassung: Redaktion Bildung Weltweit]

      What’s next? 5 Brexit lessons for European research (Science|Business 26 June 2016)   

    http://www.sciencebusiness.net/news/79840/What%E2%80%99s-next-5-Brexit-lessons-for-European-research

    Vereinigtes Königreich; Europa

    Das Portal Science|Business versucht, Wissenschaft, Wirtschaft und Politik zusammenzubringen und liefert dafür Artikel, Neuigkeiten, Berichte, Netzwerke und mehr. Der Autor des vorliegenden Brexit-Artikels, Richard L. Hudson arbeitete laut perlentaucher.de 25 Jahre für das "Wall Street Journal", davon sechs Jahre als Chefredakteur der Europa-Ausgabe. Derzeit ist er [...]

      UK scientists dropped from EU projects because of post-Brexit funding fears (The Guardian 12 July 2016)   

    https://www.theguardian.com/education/2016/jul/12/uk-scientists-dropped-from-eu-projects-because-of-post-brexit-funding-fears

    Vereinigtes Königreich; Europa

    Artikel aus der britischen Tageszeitung The Guardian vom 12. Juli 2016, Autor: Ian Sample, Science editor. Artikel über die negativen Folgen des "Brexit" für die britische Wissenschaft und Forschung, die sich schon vor dem offiziellen Einreichen eines Austrittsgesuches laut einer aktuellen Umfrage bemerkbar machen. [Zusammenfassung: Redaktion Bildung Weltweit]

      Schüler und Studenten nach Brexit: Austausch? Jetzt erst recht! (Spiegel Online 24.06.16)   

    http://www.deutschlandradio.de/text-und-audio-suche.287.de.html?search[submit]=1&search[word]=brexit+&search[resultsPerPage]=50&search[dateStart]=&search[dateEnd]=31.12.2018&search[stationcode]=&search[broadcastList]=DLF-Campus+&+Karriere

    Vereinigtes Königreich; Europa; Deutschland

    Spiegel Online Artikel vom 24.06.16, Autoren: Armin Himmelrath und Silke Fokken. "Für deutsche Schüler und Studierende war Großbritannien bisher Austauschland Nummer eins, auch weil sie problemlos über EU-Grenzen pendeln konnten. Wird nach dem Brexit jetzt alles anders?" [Zusammenfassung: Angaben des Autors der Webseite]

    Zurück an den Anfang des Dossiers
    ___________________________________________________________________

    Bildungspolitik

    ** Stellungnahmen von Bildungsministern in Europa

     

    Fotos einiger europöischer Bildungsminister mit Sprechblase “Brexit“. Bild: N. Cohen CC by-nc-sa 4.0 (Remix) Creative Commons Licence Namensnennung, nicht kommerziell, Weitergabe unter gleichen Bedingungen
    Was sagen Europas BildungsministerInnen zum Brexit? Bild: N. Cohen (Remix)  Creative Commons Licence

    Wir haben Ihnen hier Stellung­nahmen europäischer Bildungs­minister zum Thema Brexit zusammengestellt - soweit wir Stellungnahmen finden konnten. Die Liste erhebt keinen Abspruch auf Vollständigkeit und be­schränkt sich auch nicht auf Bildungsminister der Euro­pä­i­schen Union (siehe Schweiz).
    Das Bild zeigt folgende Bildungs­ministerInnen, die im Juni/Juli 2016 im Amt waren (v.l.n.r.):


    obere Reihe: Jürgen Ligi (Estland), Najat Vallaud-Belkacem (Frankreich), Evarist Bartolo (Malta)
    mittlere Reihe: Reinhold Mitterlehner (Österreich), Richard Bruton (Irland)
    untere Reihe: Stefania Giannini (Italien), Jo Johnson (Vereinigtes Königreich), Iñigo Méndez de Vigo (Spanien), Peter Plavčan (Slowakei)

    Land Bildungsminister Äußerung des/der Bildungsministers/-in Übersetzung Datum Quelle Bemerkungen
    Vereinigtes Königreich Jo Johnson,
    Minister für Universitäten und Wissenschaft
    Statement from Jo Johnson, Minister of State for Universities and Science, on higher education and research following the EU referendum. Stellungnahme zu Hochschule und Forschung nach dem EU-Referendum, von Jo Johnson, Minister für Universitäten und Wissenschaft 28.06.2016 Webseite der Regierung Großbritanniens >> Siehe auch: Großbritannien: Staatsminister gibt Erklärung zu Hochschulbildung und Wissenschaft nach dem BREXIT ab (Kooperation International)

    >> Jo Johnson bleibt auch im Kabinett der neuen Premier­ministerin May (ab 13.07.16) Wissenschafts­minister

    >> Jo Johnson, selbst Brexit-Gegner, ist der Bruder von Boris Johnson, der die Kampagne der Brexit-Befürworter anführte und im Kabinett May ab Juli 2016 Minister für auswärtige und Commonwealth-Angelegenheiten wird

    >> Ein weiterer prominenter Befür­worter der Brexit-Kampagne und kurze Zeit Anwärter auf die Nachfolge des Premier­ministers David Cameron ist der ehemalige Bildungs­minister Michael Gove (11.05.2010 - 15.07.2014)
    Vereinigtes Königreich Jo Johnson UK scientists already at risk of exclusion from EU projects in wake of Brexit vote – Science minister Jo Johnson raises concerns over potential discrimination against UK scientists before formal Brexit negotiations have even begun Britische Wissenschaftler laufen bereits Gefahr, von EU-Projekten aufgrund der Brexit-Wahl ausge­schlossen zu werden – Wissenschafts­minister Jo Johnson äußert Bedenken über die mögliche Benachteiligung von britischen Wissenschaftlern, bevor die formellen Brexit-Verhandlungen überhaupt begonnen haben 30.06.2016 Artikel im "The Guardian"
    Frankreich Najat Vallaud-Belkacem, Ministerin für nationale Erziehung, höhere Bildung und Forschung Toutes les déclarations avec le mot-clé "Brexit":

    >> Régénérer l’Europe et la citoyenneté européenne – Discours de Strasbourg, 24 juin 2016

    >> Profondément choquée par la mort de Jo Cox. Tout faire pour ramener de la sérénité dans le débat public.
    Stellungnahmen mit dem Schlagwort "Brexit"

    >> Europa und die Unionsbürgerschaft wieder beleben – Vortrag von Straßburg, 24. Juni 2016
    >> Zutiefst schockiert über den Tod von Jo Cox. Alles tun, um wieder mehr Gelassenheit in die öffentliche Debatte zu bringen. (17.06.16)
    >> 24.06.2016
    >> 17.06.2016
    persönliche Webseite von Bildungsministerin Najat Vallaud-Belkacem
    Frankreich Najat Vallaud-Belkacem Brexit : "c`est un séisme majeur" selon Najat Vallaud-Belkacem Brexit: laut Najat Vallaud Belkacem "ein Erdbeben größeren Ausmaßes" 24.06.2016 französischer Fernsehsender itele
    Italien Stefania Giannini, Ministerin für Bildung, Universität und Forschung Brexit: Nessun effetto nell`immediato per gli italiani in Gb. Giannini rassicura sull`Erasmus Brexit: `Keine unmittelbare Auswirkung auf die Italiener in Großbritannien`, beruhigt Giannini im Hinblick auf Erasmus 26.06.2016 italienische Nachrichtenagentur ANSA, zitiert nach einem nicht mehr abrufbaren facebook-post der Bildungsministerin Stefania Giannini
    Spanien Íñigo Méndez de Vigo, Minister für Bildung, Kultur und Sport Méndez de Vigo cree que el brexit debe comenzar cuanto antes con cordialidad pero firmeza Méndez de Vigo denkt, dass der Brexit baldmöglichst in aller Freundschaft aber auch mit Nachdruck in Angriff genommen werden sollte 29.06.2016 Artikel auf "Europa Press" (Madrid)
    Spanien Íñigo Méndez de Vigo Méndez de Vigo sobre el Reino Unido: “Si Europa ha crecido y progresado durante estos 50 años, lo va a seguir haciendo” Méndez de Vigo über das Vereinigte Königreich: "Wenn Europa in den letzten 50 Jahren gewachsen und forangeschritten ist, wird es das weiter tun" 29.06.2016 Offizielle Webseite des spanischen Bildungsministeriums
    Österreich Reinhold Mitterlehner, Minister für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft Vizekanzler Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner zum Ergebnis des BREXIT-Referendums: "Es ist ein trauriger Tag für Europa" 24.06.2016 Pressemitteilung auf der Seite des Bundesministeriums für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft Reinhold Mitterlehner ist seit 01.09.2014 gleichzeitig Vizekanzler
    Irland Richard Bruton, Minister für Bildung und Qualifikation Richard Bruton says Ireland can cope after Brexit Richard Bruton sagt nach dem Brexit, Irland werde damit zurecht­kommen 27.06.2016 Artikel in "The Irish Times" Bruton war bis 09.05.2016 noch Wirtschaftsminister, bevor er auf das Amt des Bildungs­ministers wechselte
    Slowakei Peter Plavčan, Minister für Bildung, Wissenschaft, Forschung und Sport Brexit naše školstvo až tak neovplyvní - reakcia ministra školstva na rozhodnutie Veľkej Británie vystúpiť z EÚ So wird der Brexit unsere Bildung beeinflussen – Reaktion des Bildungsministers auf die Entscheidung des Vereinigten Königreiches, die EU zu verlassen 24.06.2016 Offizielle Mitteilung auf der Webseite des slowakischen Bildungsministeriums >> Die Slowakei hat von Juli- Dezember 2016 die EU-Rats­präsident­schaft inne

    >> Eine grammatikalisch nicht ganz korrekte, aber verständliche Übersetzung der Mitteilung liefert Googletranslator (die englische Übersetzung ist besser)
    Malta Evarist Bartolo, Minister für Bildung und Beschäftigung Brexit is vote against what is not functioning in EU – Minister Evarist Bartolo Der Brexit ist eine Abstimmung gegen das, was in der EU nicht funktioniert – Minister Evarist Bartolo 24.06.2016 Artikel (Englisch) und Video (Maltesisch) in der Online-Zeitschrift "Independent Online" Malta wird die EU-Rats­präsident­schaft Januar-Juni 2017 inne haben
    Estland Jürgen Ligi, Minister für Bildung und Wissenschaft Jürgen Ligi: suur ja uhke Britannia jäi üleöö väiksemaks Jürgen Ligi: Die großen und stolzen Briten sind über Nacht kleiner geworden 24.06.2016 Artikel im Online-Nachrichtenmagazin Delfi Estland hätte eigentlich erst nach dem Vereinigten Königreich (VK) von Januar-Juni 2018 die EU-Rats­präsident­schaft inne gehabt. Auf­grund des Brexit-Votums wurde das VK jedoch von der Ratspräsidentschaft ausgeschlossen und die nach­fol­genden Staaten um jeweils eine Amts­periode (6 Monate) vor­gezogen.
    Schweiz Mauro Dell’Ambrogio, Staatssekretär für Bildung, Forschung und Innovation "La Svizzera e la Brexit". La versione scoppiettante di Mauro "Mega" Dell`Ambrogio: "Se ci mettiamo a fare contingenti, ben più dei trattati con l’UE, saremo limitati e condizionati dalle imprese tipo Google" „Die Schweiz und der Brexit“. Die schillernde Sichtweise von Mauro „Mega“ Dell’Ambrogio: "Wenn wir mit der EU Kontingente, besser noch Abkommen vereinbaren, werden wir limitiert und abhängig von Firmen wie Google sein." * 24.06.2016 von Dell`Ambrogio selbst geschriebener Artikel / Kommentar auf der Webseite des schweizer Fernsehsenders Libera TV >> Der Titel des Artikels ist vermutlich ironisch zu verstehen, da Dell`Ambrogio im Artikel nationale Abschottung ablehnt und sich für Dialog und Austausch in einer sowieso schon globalisierten und internationalisierten Welt einsetzt.

    >> Ähnlich wie in Österreich wird Bildungspolitik in der Schweiz mit Wirtschaftspolitik zusammengefasst, da die dem Staatssekretariat übergeordnete Instanz das "Eidgenössisches Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung" ist

    * Übersetzung aus dem Italienischen: Simon Rettelbach
    Zurück an den Anfang des Dossiers
    ___________________________________________________________________

    ** Weitere Infos aus der Bildungspolitik

      Brexit impact on higher education: Committee publishes evidence   

    http://www.parliament.uk/business/committees/committees-a-z/commons-select/education-committee/news-parliament-2015/brexit-higher-education-evidence-publication-16-17/

    Vereinigtes Königreich; Europa

    Die Seite des britischen Parlaments bietet hier einen Überblick über die Veröffentlichungen des Bildungs-Kommittees zur Frage nach den Auswirkungen des Brexits auf die Hochschulbildung im Vereinigten Königreich. Die Untersuchung des Bildungskommittees wurde im September 2016 begonnen, die Ergebnisse wurden im Dezember 2016 veröffentlicht. [Zusammenfassung: Redaktion Bildung [...]

      Großbritannien: Ausschuss fordert Notfallpläne für Forschungsförderung bei Austritt Großbritanniens aus der EU   

    http://www.kooperation-international.de/detail/info/grossbritannien-ausschuss-fordert-notfallplaene-fuer-moeglichen-austritt-grossbritanniens-aus-der-e.html

    Vereinigtes Königreich; Europa

    Kooperation international bietet eine Zusammenfassung zweier englischer Artikel (verlinkt am Ende der Zusammenfassung) zur Sorge möglicher negativer Auswirkungen eines Brexits (Austritt des Vereinigten Königreiches aus der EU) auf die britische Wissenschaft: "Der Ausschuss für Wissenschaft und Technologie des britischen Unterhauses fordert die britische Regierung auf, eine [...]

      EU Referendum update, June 28, 2016 (Erasmus+, UK)   

    http://www.erasmusplus.org.uk/news/eu-referendum-update

    Vereinigtes Königreich; Europa

    In dieser kurzen Mitteilung klärt das britische Team des Erasmus+-Programms, einem Förderprogramm der Europäischen Union für Auslandsaufenthalte und Austausch in der Bildung, über die aktuelle Situation nach dem sog. "Brexit" auf. Die Briten hatten in einem Referendum am 23.06.16 für den Austritt des Vereinigten Königreichs aus der EU gestimmt. Viele Briten, aber auch [...]

    Zurück an den Anfang des Dossiers
    ___________________________________________________________________

    Sonstiges (Ansprechpartner, allg. Infos)

      DAAD-Expertenservice: Welche Auswirkungen hätte ein Brexit auf die Zusammenarbeit mit britischen Hochschulen und die Mobilität von Studierenden? [pdf]   

    https://www.daad.de/medien/der-daad/presse/downloads/daad-expertenliste-brexit.pdf

    Vereinigtes Königreich; Europa; Deutschland

    Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) bietet hier eine Liste von Ansprechpartnern zum Thema Brexit (Austritt des Vereinigten Königreiches (VK) aus der EU) und Auslandsstudium, Studierendenaustausch mit dem VK, wissenschaftliche Kooperationen usw. [Zusammenfassung: Redaktion Bildung Weltweit]

      DAAD Länderinformationen: Vereinigtes Königreich   

    https://www.daad.de/laenderinformationen/vereinigteskoenigreich/de/

    Vereinigtes Königreich; Deutschland

    Die Webseite des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) bietet Informationen rund um Austausch und Kooperation mit dem Vereinigten Königreich im Bereich Bildung: Informationen zu Indivualförderung / Stipendienprogrammen (sowohl für Deutsche, die ins Vereinigte Königreich wollen, als auch umgekehrt), zu Projektförderung / Kooperationen und Hochschulprojekten, [...]

      Zusammenarbeit mit europäischen Ländern: Großbritannien (Bundesministerium für Bildung und Forschung)   

    http://www.bmbf.de/de/818.php

    Deutschland; Vereinigtes Königreich

    Die Webseite des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) bietet in der Kategorie "Zusammenarbeit mit europäischen Ländern" u.a. auch einen Überblick über die deutsch-britische Partnerschaft im Bereich Bildung und Forschung an. Außerdem findet man einige Links zu zu anderen relevanten Organisationen. [Zusammenfassung: Redaktion Bildung Weltweit]

      Bildung und Forschung: Großbritannien (BMBF / Kooperation International)   

    http://www.kooperation-international.de/buf/grossbritannien.html

    Vereinigtes Königreich

    Die Webseite, welche im Auftrag des BMBF gepflegt wird, bietet einen umfassenden Überblick zu Bildung und Forschung in Großbritannien, sowie über Kooperationsprogramme mit Deutschland und anderen Ländern. Außerdem gibt es einige Basisinfos zum Land selbst. Inhaltsverzeichnis: - Allgemeine Landesinformationen - Bildungs-, Forschungs- und Innovationslandschaft -> [...]


    AutorIn:
    Cohen