Aktuelles

Bildungsrelevante Neuigkeiten aus aller Welt

 Der Boom der privaten Hochschulen in Afghanistan   

"Von Martin Gerner - Afghanistan hat eine der stärksten Geburtenraten weltweit. Viele Schulabgänger drängen an die Universitäten - zu viele: Die staatlichen Hochschulen können sie längst nicht mehr alle aufnehmen. Die Folge sind viele neue private Einrichtungen." Radiosendung Campus & Karriere, Deutschlandfunk, 15.04.2014. [Zusammenfassung: Angaben des Autors der Webseite]
 

 BWW-Redaktionsseite Bildungswesen in der Ukraine   

 EU rules out sanctions over fraud claims at Turkish agency   

"The European Commission has no plans to suspend education programmes in Turkey after allegations that a government agency misused EU funds, an official said on Thursday." 2014 ist das deutsch-türkische Jahr der Forschung, Bildung und Innovation. Pressemeldung der Agentur AFP (Agence France Presse) vom 10.04.14 [Zusammenfassung: Angaben des Autors der Webseite]
 

 BWW-Redaktionsseite Bildungsforschung in der Ukraine   

 Erasmus in der Türkei droht das Aus   

"Von Gunnar Köhne - Die Türkei soll EU-Gelder für das Austauschprogramm Erasmus veruntreut haben. Als Konsequenz könnte es deshalb ausgesetzt werden. Die Leidtragenden wären Studierende und Universitäten." 2014 ist das deutsch-türkische Jahr der Forschung, Bildung und Innovation. Radiosendung Campus & Karriere, Deutschlandfunk, 03.04.2014. [Zusammenfassung: Angaben des Autors der Webseite]
 

 Österreich: Kein PISA wegen eines Datenlecks   

"Von Alexander Musik - Österreich stoppt die Teilnahme an der PISA-Studie. Anlass für die sozialdemokratische Ministerin, die Notbremse zu ziehen, war ein Datenleck beim Bundesinstitut für Bildungsforschung (Bifie), das für die Abwicklung der PISA-Studie zuständig ist." Radiosendung Campus & Karriere, Deutschlandfunk, 18.03.2014. [Zusammenfassung: Angaben des Autors der Webseite]
 

 9th International Congress of Higher Education “University 2014”   

"Androulla Vassiliou [European Commissioner for Education, Culture, Multilingualism and Youth] talked about socially responsible higher education at the 9th International Congress of Higher Education in Havanna, Cuba." The conveners of the conference made a declaration “For a Socially Responsible University”. [Abstract: Site editor’s information supplemented by editors of Education Worldwide]
 

 Schwerpunkthema: Was ist aus den Bildungsprotesten in Brasilien geworden?   

Die Radiosendung PisaPlus des Deutschlandfunks setzt sich in drei Beiträgen mit den aktuellen Entwicklungen rund um die Bildungsproteste von 2013 in Brasilien auseinander: Beitrag 1) Schwerpunkthema: Was ist aus den Bildungsprotesten in Brasilien geworden? Beitrag 2) Bildung ist nach wie vor ein Privileg Beitrag 3) Ölquellen sollen für die Bildung sprudeln. PisaPlus 01.03.2014 [Zusammenfassung: Redaktion Bildung Weltweit]
 

  LangOER: enhance teaching and learning of less used languages through OER/OEP   

http://langoer.eun.org

Europa;

LangOER ist ein dreijähriges Netzwerk bzw. Projekt, das von der Aktion "Languages (Key Activity 2)" im Rahmen des Programms Lebenslanges Lernen der Europäischen Kommission initiiert wurde. Das Netzwerk soll die Benutzung von Open Educational Resources zur Förderung von regionalen und Minderheiten-Sprachen sowie zur Erhaltung sprachlicher Diversität in der EU unterstützen. [...]

  EU-Russia Year of Science 2014   

http://www.eu-russia-yearofscience.eu

Russische Föderation; Europa;

Die offizielle Webseite des Wissenschaftsjahres EU-Russland bietet Informationen zu Veranstaltungen, Forschungsprojekten und Neuigkeiten aus der Forschungslandschaft Russlands und der Europäischen Union. [Zusammenfassung: Redaktion Bildung Weltweit]

 Hochschul-Reformen in Russland - "Die größte Veränderung seit der Russischen Revolution"   

"Die russische Hochschullandschaft erlebt einen tiefgreifenden, vieldiskutierten Wandel. Dr. Gregor Berghorn, Leiter der DAAD-Außenstelle Moskau, verfolgt die Entwicklungen wie nur wenige deutsche Experten. Im Interview spricht er über Chancen und Herausforderungen der aktuellen Reformen, den Einfluss auf die Arbeit des DAAD sowie das laufende EU-Russland-Wissenschaftsjahr." DAAD Magazin, Autor: Benjamin Haerdle, Veröffentlichungsdatum: 19.02.2014 [Zusammenfassung: Angaben des Autors der Webseite]
 

 Schweiz: EU setzt Verhandlungen über Forschungsprogramme aus   

"Nach dem umstrittenen Referendum gegen Zuwanderung in der Schweiz hat die Europäische Union die Verhandlungen über zwei Abkommen auf Eis gelegt. Die Gespräche über eine Beteiligung der Schweiz am Forschungsprogramm Horizon 2020 und dem Studentenaustauschprogramm ERASMUS Plus seien ausgesetzt worden, teilte die EU-Kommission mit. Damit könnten der Schweiz EU-Gelder für Forschung und Bildung entgehen. Anlass sei die jüngste Ankündigung der Schweiz, dem neuen EU-Mitgliedsland Kroatien wegen des Zuwanderer-Referendums ein Arbeitsmarktabkommen zu verweigern." Tagesschau-Beitrag vom 17.02.14 [Zusammenfassung: Angaben des Autors der Webseite]
 

 A Post-2015 Development Framework Inclusive of Persons with Disabilities   

"PRESS RELEASE --- Eighth Session of the UN Open Working Group on Sustainable Development Goals --- New York, 6 February 2014 – International Disability Alliance (IDA) chair Mr. Yannis Vardakastanis addressed United Nations (UN) Member States, UN agencies and civil society at the UN Headquarters in New York today, calling for a post-2015 sustainable development agenda that is inclusive of persons with disabilities. (...)"
 

 Wenn der Schüleraustausch Vorurteile festigt   

"Partnerschaften mit Schulen in Entwicklungsländern galten seit den 70er Jahren als ideales Mittel zum Abbau von Vorurteilen. Ein Irrglaube, wie es jetzt heißt. Vielfach werden nur Klischees zementiert." Artikel aus dem Tagesspiegel, 17.01.2014. [Zusammenfassung: Angaben des Autors der Webseite]
 

 Professoren in Italien - Zweitjobs mit Geschmäckle   

Von Thomas Migge - "In ganz Italien ermitteln Staatsanwälte gegen Hochschullehrer. Zahlreiche Professoren sollen lukrativen Zweitjobs in der Privatwirtschaft nachgehen und diese auf unsaubere Weise mit ihrer Lehrtätigkeit verquicken. Der Lehrstuhl werde lediglich als "bequemer Parkplatz auf Staatskosten" genutzt, so Kritiker." Radiosendung Campus & Karriere, Deutschlandfunk, 30.01.2014. [Zusammenfassung: Angaben des Autors der Webseite]
 

 European Schoolnet Academy launched as first European online courses platform for teachers   

"Brussels, 5 December 2013 – The European Schoolnet Academy was launched today as the first European online courses platform delivering innovative learning solutions and online professional development for teachers: www.EuropeanSchoolnetAcademy.eu. European Schoolnet [is] a network of 30 European Ministries of Education, (...)"
 

 Schwerpunkt: Deutsch-türkisches Wissenschaftsjahr 2014   

Die Radiosendung PISAplus bietet eine Schwerpunktsendung zum Deutsch-türkischen Wissenschaftsjahr 2014 mit folgenden Beiträgen: - Mehr Kooperation – mehr Austausch – mehr Augenhöhe? - Deutsch-Türkisches Forschungszentrum: Gemeinsam wissenschaftlich - Standortbestimmung: Wissen made in Turkey Radiosendung PISAplus, Deutschlandfunk, 04.01.2014. [Zusammenfassung: Angaben des Autors der Webseite]
 

 Dossier "Bildung in den BRICS-Staaten"   

Der Begriff "BRICS" bezeichnet gemeinhin die aufstrebenden sog. Schwellenländer Brasilien, Russland, Indien, China und Südafrika. Bildung Weltweit setzt in diesem Webdossier den Fokus speziell auf die Bildungssituation und auf die Zusammenarbeit der BRICS im Bildungsbereich. Außerdem wird auch das deutsche Engagement in und die Kooperation mit den BRICS-Ländern im Bildungsbereich beleuchtet. [Zusammenfassung: Redaktion Bildung Weltweit]
 

 Österreich: Kein eigenständiges Wissenschaftsministerium mehr   

Von Stephan Ozsváth - "Die Entscheidung der neuen Regierung in Österreich, die Wissenschaft dem Wirtschaftsressort zu unterstellen, löst Proteste aus. Die Entscheidung spiegele den Stellenwert von Forschung und Wissenschaft wider, monieren Kritiker." Radiosendung Campus & Karriere, Deutschlandfunk, 16.12.2013. [Zusammenfassung: Angaben des Autors der Webseite]
 

 Das neue Gesicht des Portals Globales Lernen - Relaunch der Webseite   

Das Portal Globales Lernen der Eine Welt Internet Konferenz (EWIK) ermöglicht einen schnellen und übersichtlichen Zugang zu allen relevanten Informations- und Bildungsangeboten zum Globalen Lernen. "[Im November 2013 hat das Portal] ein neues 'Gesicht' bekommen. Zu den vielen Erneuerungen gehört die Neugestaltung der Startseite, die übersichtlich die umfangreichen Angebote des Portals darstellt. Ein Highlight ist auch die optimierte Suchfunktion der Bildungs- und Unterrichtsmaterialien. Die bisherige eindimensionale Suche (nach Thema oder Land oder Zielgruppe) wurde durch eine kombinierte Suche ersetzt, die das gezielte Auffinden der Materialien nach Themen, Länder, Zielgruppen und Autoren ermöglicht. Umgesetzt wurde auch ein responsive webdesign, sodass das Portal nun auch auf sämtlichen mobilen Endgeräten optimal angezeigt wird. Für 2014 ist eine verbesserte Social-Media-Integration geplant sowie eine spannende neue Rubrik zu multimedialen Angeboten des Globalen Lernens." [Zusammenfassung: Angaben des Autors der Webseite ergänzt durch Redaktion Bildung Weltweit]
 

 Niederlande: Protest gegen Kürzungen im Deutschunterricht   

Von Claudia Zimmermann - "Viele Niederländer wehren sich gegen den Plan ihrer Bildungsministerin, den Deutschunterricht an Berufsschulen einzuschränken oder womöglich abzuschaffen. Vor allem in Städten der Deutsch-Niederländischen Grenzregion ist man sicher: Das gefährdet Jobchancen von jungen Leuten." Radiosendung Campus & Karriere, Deutschlandfunk, 11.12.2013. [Zusammenfassung: Angaben des Autors der Webseite]
 

 Dossier "Bildungswesen in Südafrika"   

Zum Tode von Nelson Mandela veröffentlicht Bildung Weltweit das folgende Dossier zu Bildungswesen in Südafrika.
 

 BWW-Redaktionsseite Menschenrechtsthemen in Bildung und Erziehung   

 Filmtipp: "IL ROSSO E IL BLU" (Italien 2012)   

"In einer ganz normalen Schule in Rom begegnen sich die unterschiedlichsten Charaktere: Eine strenge Direktorin, ein junger Aushilfslehrer, ein alternder zynischer Kunst-lehrer und Schüler, die gegen ihr bereits vorbestimmtes Schicksal aufbegehren. Unterhaltsam zeigt Altmeister Giuseppe Piccioni den Mikrokosmos der Schule als Spie-gelbild des Lebens." Am 29.11. um 20:15h im Deutschen Filmmuseum Ffm, in Anwesenheit des Regisseurs Giuseppe Piccioni. [Zusammenfassung: Angaben des Autors der Webseite ergänzt durch Redaktion Bildung Weltweit]
 

 2014 Deutsch-Türkisches Jahr der Forschung, Bildung und Innovation   

"Bundesforschungsministerin Johanna Wanka und der türkische Minister für Wissenschaft, Industrie und Technologie, Nihat Ergün, haben für 2014 ein Deutsch-Türkisches Jahr der Forschung, Bildung und Innovation vereinbart. Dieses gemeinsame Jahr bietet die Möglichkeit, den bilateralen Aktivitäten zwischen Deutschland und der Türkei eine noch höhere Sichtbarkeit zu verleihen. Gleichzeitig wird die Kooperation wichtige Impulse für eine nachhaltige Weiterentwicklung erfahren." [Zusammenfassung: Angaben des Autors der Webseite]
 

 Bildungswesen in Brasilien - Webdossier   

Pünktlich zur Buchmesse Frankfurt 2013 mit dem Gastland Brasilien hat das Portal Bildung Weltweit ein Dossier zum Thema "Bildungswesen in Brasilien" erstellt.
 

 Filmtipp: "ALPHABET"   

In dem Film kommen Bildungsforscher und -akteure aus verschiedenen Ländern zu Wort. Filmstart in Deutschland: 31.10.13; Österreich: 11.10.13. "Erwin Wagenhofer begreift das Thema 'Bildung' sehr viel umfassender und radikaler, als dies üblicherweise geschieht. Fast alle Bildungsdiskussionen sind darauf verkürzt, in einem von Konkurrenzdenken geprägten Umfeld jene Schulform zu propagieren, in der die Schüler die beste Performance erbringen. Wagenhofer hingegen begibt sich auf die Suche nach den Denkstrukturen, die dahinter stecken. Was wir lernen, prägt unseren Wissensvorrat, aber wie wir lernen, prägt unser Denken. Nach WE FEED THE WORLD und LETS MAKE MONEY ist ALPHABET der abschließende Teil einer Trilogie, der die Themen der beiden vorherigen Filme nochmals aufgreift und wie in einem Brennglas bündelt." [Zusammenfassung: Angaben des Autors der Webseite ergänzt durch Redaktion Bildung Weltweit]
 

 Brasilien: Neues Gesetz sichert Investition in Bildung (09.09.13)   

"Die brasilianische Präsidentin Dilma Rousseff hat gestern (09.09.2013) das Gesetz öffentlich bekannt gemacht, das zukünftig veranlassen soll, dass 75 Prozent der Gewinne aus dem Verkauf der Lizenzen zur Ölförderung in Bildung investiert werden. Die anderen 25 Prozent will die Regierung Brasiliens in das Gesundheitssystem des Landes stecken." [Zusammenfassung: Angaben des Autors der Webseite]
 

 Polens Eltern protestieren gegen Schulreform   

"Kinder sollen künftig ein Jahr früher eingeschult werden - Von Sabine Adler - In Polen hat das neue Schuljahr mit einem Fehlstart begonnen. Zum letzten Mal können Eltern ihre Kinder mit sieben Jahren zur Schule schicken, ab dem kommenden Jahr müssen alle mit sechs in die Schule. Viel zu früh, sagen die Eltern. Manche stellen das gesamte Schulsystem infrage." Radiosendung Campus & Karriere, Deutschlandfunk, 05.09.2013. [Zusammenfassung: Angaben des Autors der Webseite]
 

 Kinderrecht auf Bildung - Gewinnerin des Internationalen Kinder-Friedenspreis 2013    

Am 6. September 2013 bekam die 16jährige Malala Yousafzai aus Pakistan den Kinder-Friedenspreis 2013 für ihren Kampf um das Recht von Kindern, und insbesondere von Mädchen, auf Bildung. Malala wurde 2012 von Taliban auf dem Weg zur Schule angeschossen. Sie wurde im Vereinigten Königreich behandelt und lebt seither dort. [Zusammenfassung: Redaktion Bildung Weltweit]
 

 Zwischen Hungerlohn und Auskommen – Ein Blick auf das Lehrergehalt weltweit und in Deutschland    

Artikel mit Link zu einer Studie der EU-Komission 2011 sowie mit der Möglichkeit, den Artikel zu diskutieren. "Lehrerinnen und Lehrer überall auf der Welt haben eines gemeinsam: eine besonders große Verantwortung für die Zukunft junger Menschen. Wie aber sieht es mit einer gerechten Bezahlung aus? Die extremen Unterschiede beim Lehrergehalt bereiten vor allem den ärmeren Ländern große Sorgen." [Zusammenfassung: Angaben des Autors der Webseite ergänzt durch Redaktion Bildung Weltweit]
 

 Bildungsproteste in Chile - Deutsche Austauschstudentin berichtet   

"'Zwei Monate ungewollte Ferien und jetzt einen ziemlichen Stress' - Deutsche Austauschstudentin in Chile berichtet über die Folgen der Bildungsproteste - Johanna von Hellfeld im Gespräch mit Regina Brinkmann - Nach den Demonstrationen für eine Reform des Bildungssystems in Chile sei wieder etwas Ruhe eingekehrt, berichtet Johanna von Hellfeld, die derzeit als Austauschstudentin in Viña del Mar studiert und die Proteste miterlebt hat. Dafür würden jetzt alle Prüfungen nachgeholt, die sich während der Streiks aufgestaut hatten." Radiosendung Campus & Karriere, Deutschlandfunk, 23.08.2013. [Zusammenfassung: Angaben des Autors der Webseite]
 

 Bürde statt Würde - Polen streitet über einen Ehrendoktor für den Philosophen Zygmunt Bauman   

"Von Sabine Adler - Nach antisemitischen Pöbeleien und antikommunistischen Anwürfen verzichtet der polnisch-britische Philosoph Zygmunt Bauman auf die Ehrendoktorwürde der Universität Breslau. Doch der Streit um die Ehrung geht weiter. Die Debatte berührt das polnische Selbstverständnis nach dem Ende des Kommunismus." Radiosendung Campus & Karriere, Deutschlandfunk, 23.08.2013. [Zusammenfassung: Angaben des Autors der Webseite]
 

 Benotung durch künstliche Intelligenz (USA)   

"In den USA werden mitunter Leistungen von Schülern und Studierenden automatisiert bewertet - Von Matthias Becker - In einigen US-Bundesstaaten werden inzwischen Schulaufsätze automatisch benotet. Auch amerikanische Universitäten nutzen zunehmend Software, um beispielsweise ihre Aufnahmeprüfungen zu benoten. Doch der Einsatz dieser Technik ist umstritten." Radiosendung Campus & Karriere, Deutschlandfunk, 26.08.2013. [Zusammenfassung: Angaben des Autors der Webseite]
 

 Horizonte: Für die Bildung einmal um die Welt   

Programmtip für den Monat August: "'PISAplus' über Lehr- und Lerngeschichten auf fünf Kontinenten - (...) PISAplus, das Magazin für lebenslanges Lernen, sucht nach Antworten auf diese und andere Fragen und macht sich einen Monat lang auf die Reise durch die Kontinente." Radiosendung PISAplus, Deutschlandfunk, im Monat August. [Zusammenfassung: Angaben des Autors der Webseite]
 

 Gute Unis - schlechte Schulen (Mängel in Brasiliens Bildungssystem)   

"Rainer Schmidt, Gastprofessor an der Uni Sao Paolo, über Mängel in Brasiliens Bildungssystem - Rainer Schmidt im Gespräch mit Manfred Götzke - Zehntausende Brasilianer protestieren momentan gegen die Verschwendung von Steuermilliarden für den Bau der WM-Stadien. Das Geld hätte ins marode Bildungs- und Gesundheitssystem fließen müssen, kritisiert Rainer Schmidt, Gastprofessor an der Uni Sao Paolo. Besonders in staatliche Schulen müsste investiert werden." Radiosendung Campus & Karriere, Deutschlandfunk, 18.06.2013. [Zusammenfassung: Angaben des Autors der Webseite]
 

  ERASMUS+ für Bildung, Jugend und Sport (BIBB)

http://www.na-bibb.de/erasmus_berufsbildung.html

Ende Juni 2013 verständigten sich die EU-Mitgliedsstaaten mit dem EU-Parlament unter irischem EU-Ratsvorsitz über grundlegende Eckwerte des neuen EU-Programms für Bildung, Jugend und Sport. ERASMUS+ heißt es und geht zum 1. Januar 2014 an den Start. Es löst damit das Programm für lebenslanges Lernen, Jugend in Aktion sowie die internationalen EU-Hochschulprogramme ab. Die [...] 

Secure the EU research budget for a future-oriented Europe

Eine Online-Petition, die die Staatschefs der EU-Länder auffordert, das Budget für Forschung und Wissenschaft aufrecht zu erhalten und nicht zu kürzen. Seit Beginn der Aktion am 23.10.2012 haben über 130.000 Personen die Petition online unterschrieben.

Rio+20-Gipfel erkennt Schlüsselrolle der Bildung für nachhaltige Entwicklung an

"Vereinte Nationen rufen zu Folgeaktivitäten der UN-Dekade auf. - Viele Kritiker sind sich einig, dass die auf dem UN-Gipfel in Rio erzielten Vereinbarungen nicht weitreichend genug sind. Das Thema Bildung für nachhaltige Entwicklung stieß jedoch auf breite Anerkennung und wird auch im Abschlussdokument mehrfach betont." [Info des Anbieters]

 Britische Regierung kürzt Hochschulfinanzierung   

"Bildung keine primäre staatliche Aufgabe mehr - Von Jochen Spengler - Tief greifender Paradigmenwechsel in Englands Bildungslandschaft: Die staatliche Unterstützung für die Universitäten wird um vier Fünftel reduziert. Das Hochschulsystem soll marktorientierter werden. Die Hochschulen fürchten um ihre Existenz." Radiosendung Campus & Karriere, Deutschlandfunk, 12.06.2013. [Zusammenfassung: Angaben des Autors der Webseite]
 

 Das Roma-Gymnasium in Kremnica - Slowakisches Vorbild für Integration   

"Von Silja Schultheis - Ein privates Gymnasium im slowakischen Städtchen Kremnica bietet jungen Roma in ihrer Heimat eine Zukunftsperspektive, damit sie nicht wie ihre Eltern von Sozialhilfe abhängig werden. Das Internat fördert gezielt Kinder aus den ärmsten Roma-Slums im Osten des Landes." Radiosendung Campus & Karriere, Deutschlandfunk, 11.06.2013. [Zusammenfassung: Angaben des Autors der Webseite]
 

 Schummelei beim russischen Zentralabi   

"Bildungsminister gerät unter Druck - Von Gesine Dornblüth - Seit vier Jahren hat Russland einheitliche Abiturprüfungen. Damit sollte mehr Chancengleichheit geschaffen werden. Jetzt sind viele Prüfungsfragen vorab im Internet aufgetaucht." Radiosendung Campus & Karriere, Deutschlandfunk, 06.06.2013. [Zusammenfassung: Angaben des Autors der Webseite]
 

 Joint quality assurance in the Andean Community: Lesson learned by Europe and for Europe?    

"On 2 and 3 May in Quito, Ecuador, EUA [European University Association] joined representatives of rectors’ conferences and QA [Quality Assurance] agencies from Colombia, Peru, Bolivia and Ecuador at a focus group aimed at assessing the outcomes of a pilot project for joint programme evaluation in the region. The initiative, launched by CONSUAN (the Andean regional rectors’ council) and supported by ALFA PUENTES, an EUA-coordinated European Commission co-funded project, aimed at stimulating dialogue on quality assurance approaches in the region and providing a platform for agencies and associations to work together around the issues of degree recognition and higher education quality enhancement." [Abstract: Site editor’s information]
 

 Reminder: EUA survey on the impact of rankings within universities    

"EUA is currently conducting the first pan-European study of the impact and influence of rankings on European universities, in the framework of a project entitled “Rankings in Institutional Strategies and Processes” (RISP) (...). The first stage of this project consists of carrying out a survey of European higher education institutions, in order to capture and analyse how rankings have impacted or are about to impact on their institutional choices. This survey was launched in March and will close by 17 June 2013." [Abstract: EUA information]
 

 Universities as key actors in the European Research Area: EUA moves ahead with Implementation of the Memorandum of Understanding   

"Since the signing of the MoU last year EUA has been actively taking forward three priority action lines through a variety of initiatives. (...) EUA has recently disseminated questionnaires to its membership focusing on the identification and characterisation of institutional policies on doctoral training, research careers and mobility, and the national policy and legislative frameworks. (...) The surveys will be open until mid-June (...)." [Abstract: Site editor’s information]
 

 Umstrittene Staatsgelder Italiens für katholische Schulen   

"Bologna stimmt über die Förderung konfessioneller Schulen ab - Von Thomas Migge - Am Sonntag stimmt die Bevölkerung Bolognas über die finanzielle Unterstützung katholischer Bildungseinrichtungen durch den Staat ab. Das Votum dürfte Signalwirkung für das ganze Land haben - die Mehrheit ist nach Umfragen für die Abschaffung." Radiosendung Tag für Tag, Deutschlandfunk, 23.05.2013. [Zusammenfassung: Angaben des Autors der Webseite]
 

 Deutschlandjahr in Brasilien: Wissenschaft ein zentrales Thema    

"Der DAAD blickt auf eine lange und erfolgreiche Geschichte der Zusammenarbeit mit Brasilien zurück. Mit einem Alumni-Seminar anlässlich des 40-jährigen Jubiläums der DAAD-Außenstelle in Rio de Janeiro, der Karrieremesse ''Trained in Germany'' und zahlreichen Beiträgen gestaltet der DAAD das wissenschaftliche Programm des Deutschlandjahres unter dem Titel ''Deutschland + Brasilien 2013-2014 – Wo Ideen sich verbinden''. ''Die Dynamik und das Engagement unserer deutschen und brasilianischen Hochschulen und Partnerorganisationen bestätigen, dass noch viel Potential für den Wissenschaftsaustausch besteht'', so DAAD-Präsidentin Prof. Margret Wintermantel, die heute mit Bundespräsident Joachim Gauck das Wissenschaftsprogramm eröffnet." [Zusammenfassung: Angaben des Autors der Webseite]
 


AutorIn:
cohen